Mais-Tortillas

Mais-Tortillas – Jetzt wird ge“wrap“t

Wraps sind fantastisch. Einfach nach Herzenslust belegen, einrollen, los gehts. Perfekt dafür eignen sich natürlich selbstgemachte Mais-Tortillas.

Perfekt für jede Party. Einfach klein geschnittenes Gemüse, Salat, Avocado und verschiedene Soßen anbieten und jeden Gast selbst seinen Traum-Wrap zubereiten lassen.

Perfekt für unterwegs. Mit Guacamole bestreichen und mit Gemüse belegen. Dabei den unteren Teil einschlagen, damit nichts rausfällt.

 

Hier kommt das Rezept für ca. 2 Mais-Tortillas:

30g Datteln in Wasser einweichen oder 2EL Dattelpaste verwenden

150g Goldleinsamen* mahlen (es geht auch mit braunem, aber dann wird die Farbe auch dementsprechend) beiseite stellen

150g Mais,

90g Sellerie mit

den Datteln* und dem Einweichwasser (oder Paste und etwas Wasser extra) und

Curry, Kurkuma und Salz nach Geschmack

zu einer Paste mixen.

 

Das Goldleinsamenmehl mit dieser Paste vermengen und kurz quellen lassen. Diese Masse auf zwei Dörrfolien* verteilen und für ca. 6 Stunden im Dörrautomaten* trocknen lassen. Nach 2 Stunden können die Wraps umgedreht und von der Folie befreit werden.

 

Guten Appetit

 

*Ich bin Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms. Mit einem Klick auf diesen Link werdet ihr zu dem entsprechenden Produkten auf Amazon weitergeleitet, die ich für dieses Rezept verwendet habe.

 

Auch als Pizza lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.